Sport an der frischen Luft

Der Frühling steht vor der Tür und mit den steigenden Temperaturen zieht es uns wieder öfter hinaus ins Freie, um Sport zu machen.

Doch oh weh! Was ist das? Das Fahrrad steht ganz hinten in der Garage, eine leichte Staubschicht bedeckt Sattel und Rahmen und ein Reifen ist auch noch platt. Da hilft nur noch ein umfangreicher Frühjahrscheck, um das Bike wieder zum Laufen zu bekommen.

Wenn das Rad wieder läuft, kann die erste Tour starten. Auch wenn die Motivation riesig ist, sollte die Tour dem Fitnesslevel des Radfahrers angepasst sein, einerseits um Verletzungen vorzubeugen, andererseits könnte die Motivation ganz schnell wieder das Rad in die Garage verbannen, wenn man sich zu viel vorgenommen hat und vor Erschöpfung vielleicht nicht einmal mehr den Weg zurück schafft.  Mit jeder weiteren Tour kann das Level gesteigert werden, sowohl von der Länge der Strecke als auch von den Anforderungen an die Wege : Von der Straße zum Feldweg, dann in den Wald und in die Berge.

Doch nicht nur die Radfahrer zieht es nach draußen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich draußen an der frischen Luft fit zu halten: Laufen, Inline-Skating, Walken, buggyFit, Fitnessgruppen wie Freeletics, Outdoorzitkel oder Sport mit dem eigenen Personal Trainer.

Wer viel draußen sein möchte und dabei noch abnehmen möchte, dem sei gesagt: Joggen verbrennt gar nicht so viele Kalorien, wie immer alle denken. Im Schnitt werden bei langsamem Tempo in 30 Minuten bei einem Menschen, der ca. 70 Kg wiegt, nur 280 Kalorien verbrannt. Ein Wurstbrot mit Butter hat bereits 210 Kalorien und 1 Apfel hat ca. 80 Kalorien. Isst man also nach dem Joggen eine Scheibe Brot und einen Apfel, hat man die Kalorien, die beim Laufen verbrannt wurden, gleich wieder drin. Daher ist gezielter Muskelaufbau wichtig, denn Muskeln sind die besten Fettverbrenner!

Um fit zu werden und fit zu bleiben ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ausdauer- und Kraftsport sinnvoll, und auch die Erholungspause zwischen den Trainingseinheiten sollte immer beachtete werden. Zudem spielt auch die Ernährung eine große Rolle dabei. Weitere Infos und Rezepte gib es auf der Seite von Kassels beliebter Personal Fitness Trainerin Christina Dann.

Bild: bigstockphoto.com / Sasa Prudkov

You may also like